• Einzelnachhilfe zu Hause
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Im Bezirk Hollabrunn

Ihre Ansprechpartnerin

Ich freue mich auf Ihren Anruf

0642072381

Einzelnachhilfe zu Hause

Experteninterview mit Philip Müller

Stellvertretender Geschäftsführer der ABACUS-Nachhilfeinstitute Franchise GmbH

Nachhilfe gibt es in verschiedenen Formen. Gruppen- und Einzelnachhilfe, zu Hause oder im Institut, seit ein paar Jahren auch digital. Sie alle haben das gleiche Ziel: Kindern dabei zu helfen, ihre schulischen Leistungen in den Griff zu bekommen. Philip Müller ist seit 2001 stellv. Geschäftsführer der ABACUS-Nachhilfeinstitute Franchise GmbH. Der Experte verrät im Interview, weshalb die Einzelnachhilfe zu Hause für ihn der beste Weg ist.

Weshalb hat man sich bei der Gründung der ABACUS-Nachhilfeinstitute 1993 für das Modell „Einzelnachhilfe zu Hause“ entschieden?

Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass die Einzelbetreuung für einen Schüler in vielerlei Hinsicht von Vorteil ist.

Was sind die größten Vorteile, die die Einzelnachhilfe zu Hause bringt?

Der Nachhilfelehrer kann sich dem individuellen Lerntempo des Schülers anpassen. Dabei werden ausschließlich die Themen bearbeitet, die auch wirklich relevant sind. Da der Unterricht zu Hause stattfindet, gibt es keinen Zeitverlust. Und nicht zu verachten: Alle Unterlagen des Schülers sind griffbereit.

Welchen Herausforderungen begegnen Sie in den Instituten in ganz Deutschland immer wieder?

Manchmal verlässt sich der Schüler ausschließlich auf den Nachhilfelehrer und zeigt den Rest der Woche sonst keinen Lerneinsatz. Das macht das Vorwärtskommen in vielerlei Hinsicht schwierig. Eine weitere Herausforderung ist eine fehlende Lernatmosphäre. Geschwister, Haustiere und sonstige Lärmquellen erschweren es, konzentriert zu arbeiten. Und was manche unterschätzen ist die Nacharbeit des Gehirns. Der Gebrauch von Medien, also zum Beispiel Videospielen, vor und nach der Nachhilfe sorgt für mangelnde Konzentration. Dadurch bleibt weniger vom Gelernten hängen. Eine Herausforderung kann es auch sein, wenn die Lerndefizite schon zu groß sind. Es ist immer besser, früher mit der Nachhilfe zu beginnen, um den Weg direkt zu verkürzen und die Motivation gar nicht erst tief sinken zu lassen.

In der aktuellen Situation finden Nachhilfestunden auch digital statt. Ist das ein möglicher langfristiger Weg für ABACUS?

Nein – Online-Unterricht sollte es nur im absoluten Notfall geben, zum Beispiel zur Überbrückung von einer Quarantäne oder bei Kontaktpersonen ersten Grades. Es wäre fatal für die bisherigen Fortschritte, Wochen ohne Nachhilfe verstreichen zu lassen. In so einem Fall bin ich sehr froh, dass es die technischen Möglichkeiten gibt.

Wie ist die Rückmeldung von Eltern? Und noch wichtiger: Von den Schülerinnen und Schülern zur Nachhilfe zu Hause?

Von den Eltern erfahren wir absolute Zustimmung und ausschließliche Akzeptanz der Nachhilfe zu Hause. Hier spielen auch die Erfahrungen mit Homeschooling und der daraus resultierenden Isolation eine wichtige Rolle. Der persönliche Kontakt ist auf so vielen Ebenen einfach unverzichtbar – auch für den Lernerfolg. Die Motivation und der so wichtige Aufbau des Selbstvertrauens funktionieren aus unserer Sicht nur im persönlichen Kontakt.

Bei all den schulischen Erfolgen, die Sie in den letzten Jahren bestimmt begleiten durften, was ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

Besonders berührte mich ein Fall: Die Schülerin war schwer erkrankt und viele Monate im Krankenhaus. Sie wurde von den ABACUS-Lehrkräften im Krankenhaus am Krankenbett aufs Abi vorbereitet – und hat mit einem Einserschnitt bestanden. Sie studiert jetzt Medizin. Oder ein Fall aus Augsburg, wo der Schüler nicht nur schlechte Noten hatte, sondern auch unbeliebt war, frech und faul. Der mauserte sich zum Topschüler und „gelben Engel“ für seine Mitschüler. Solche Geschichten motivieren mich und das gesamte ABACUS-Team.


Gerne steht das ABACUS-Institut Hollabrunn unter der Leitung von Mag. Julia Smirnova
für weitere Fragen zur Verfügung.
Tel.: 0681 / 20 35 34 92

 

Wir sind auch in den Orten Alberndorf im Pulkautal, Haugsdorf, Retzbach, Göllersdorf, Grabern, Guntersdorf, Wullersdorf, Grabern, Hollabrunn, Hadres, Hardegg, Hardegg, Retz, Haugsdorf, Pernersdorf, Heldenberg, Heldenberg, Sitzendorf an der Schmida, Ziersdorf, Hohenwarth-Mühlbach a.M., Hohenwarth-Mühlbach a.M., Ziersdorf, Hollabrunn, Mailberg, Maissau, Maissau, Sitzendorf an der Schmida, Nappersdorf-Kammersdorf, Nappersdorf-Kammersdorf, Wullersdorf, Pernersdorf, Pulkau, Ravelsbach, Retz, Retzbach, Schrattenthal, Zellerndorf, Seefeld-Kadolz, Sitzendorf an der Schmida, Wullersdorf, Zellerndorf für Sie da.

 

 

Nachhilfe Alberndorf im Pulkautal, Nachhilfe Haugsdorf, Nachhilfe Retzbach, Nachhilfe Göllersdorf, Nachhilfe Grabern, Nachhilfe Guntersdorf, Nachhilfe Wullersdorf, Nachhilfe Grabern, Nachhilfe Hollabrunn, Nachhilfe Hadres, Nachhilfe Hardegg, Nachhilfe Hardegg, Nachhilfe Retz, Nachhilfe Haugsdorf, Nachhilfe Pernersdorf, Nachhilfe Heldenberg, Nachhilfe Heldenberg, Nachhilfe Sitzendorf an der Schmida, Nachhilfe Ziersdorf, Nachhilfe Hohenwarth-Mühlbach a.M., Nachhilfe Hohenwarth-Mühlbach a.M., Nachhilfe Ziersdorf, Nachhilfe Hollabrunn, Nachhilfe Mailberg, Nachhilfe Maissau, Nachhilfe Maissau, Nachhilfe Sitzendorf an der Schmida, Nachhilfe Nappersdorf-Kammersdorf, Nachhilfe Nappersdorf-Kammersdorf, Nachhilfe Wullersdorf, Nachhilfe Pernersdorf, Nachhilfe Pulkau, Nachhilfe Ravelsbach, Nachhilfe Retz, Nachhilfe Retzbach, Nachhilfe Schrattenthal, Nachhilfe Zellerndorf, Nachhilfe Seefeld-Kadolz, Nachhilfe Sitzendorf an der Schmida, Nachhilfe Wullersdorf, Nachhilfe Zellerndorf